Einsatzort: 

Dorfstraße 1, Grän - Gemeindehaus

Datum: 20.06.2011
Einsatzbeginn: 09:39 Uhr 
Einsatzende: 11:10 Uhr 
Alarmierung: telefonisch
Pagermeldung: -
Eingesetzte Fahrzeuge: RLF Grän - 2 Mann
Weitere Einsatzkräfte: 

- Polizei


Beschreibung:

Bei den Bauarbeiten zum neuen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Grän ist es am 20. Juni zu einem Zwischenfall mit einer Beton-Pumpe gekommen. Ein gusseisernes Rohrknie am Verteilermast der Baumaschine ist geborsten. In der Folge wurde der Beton an die südseitige Fassade des Gemeindehauses geschleudert, wodurch die Fassade sowie Balkone und Balkonbrüstungen stark verschmutzt wurden. Auch zwei Fensterscheiben gingen zu Bruch.

Die Frewillige Feuerwehr Grän wurde gebeten, die Betonspritzer am Gebäude zu entfernen, bevor diese aushärten. Zwei Mann begaben sich daraufhin mit dem RLF zum Gemeindehaus. Die Arbeit gestaltete sich schwieriger als erwartet, da ein großer Bereich betroffen war und der Beton schon langsam zu aushärten begann. Mit Hochruck-Strahlrohr und Besen rückten die Männer dem Schmutz zuleibe. Nach eineinhalb Stunden konnte der Einsatz dann beendet werden.

{gallery}gemeindehaus20062011{/gallery}