Am Samstag, dem 11.01.2020 fand die 109. ordentliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Grän im Florianistüberl statt. Kommandant BR Peter Schädle konnte die Ehrengäste, Bürgermeister Martin Schädle, RK Ortsstellenleiter Florian Müller, RK Wacheleiter Norbert Wolf, FKUR Donatus Wagner, Obmann des TVB Tannheimertal Walter Barbist und 26 KameradInnen der FF Grän, sowie 5 Mitglieder der Jugendfeuerwehr begrüßen. KDT BR Peter Schädle blickte in seinem Bericht auf die Einsätze, Tätigkeiten und Übungen des Jahres 2019 zurück. Die 26 Einsätze des vergangenen Jahres gliederten sich in 9 Brandeinsätze, 17 technische Einsätze und 6 Fehlalarmierungen. 

Kommandant Stellvertreter BI Thomas Müller berichtete über die geleisteten Stunden, welche bei den diversen Ausbildungsveranstaltungen an der Landesfeuerwehrschule Tirol absolviert wurden. Im Jahr 2019 nahmen 22 Mitglieder der FF Grän an 13 verschiedenen Kursen teil. 

Kassier LM Armin Müller berichtete über die Einnahmen und Ausgaben des vergangenen Jahres 2019. Die Kassaprüfer LM Robert Scheidle und OFM Michael Schuster überprüften die Kasse auf ordnungsgemäße Führung und stellten den Antrag an die Vollversammlung den Kommandanten und den Ausschuss zu entlasten. Der Antrag auf Entlastung der Amtsträger wurde einstimmig angenommen.

Jugendbetreuer LM Daniel Müller berichtete über die Tätigkeiten der Feuerwehrjugend. Außerdem blickte er auf das kommende Jahr voraus und gab eine kurze Vorschau was die, derzeit 8 Jugendfeuerwehrmitglieder, im Jahr 2020 erwarten wird.

Der Atemschutzbeauftragte LM Martin Scheidle berichtet über die Tätigkeiten, welche dieses Jahr von den KameradInnen der Freiwilligen Feuerwehr im Bereich des Atemschutzes geleistet wurden. Zum Beispiel hat ein Trupp von den aktuell 19 aktiven AtemschutzgeräteträgerInnen, die Atemschutzleistungsprüfung in der Stufe Silber mit Bravour bestanden. 

Nach den Grußworten der Ehrengäste und Punkt Allfälliges, gab BR Peter Schädle noch einen Ausblick auf das Jahr 2020 und beschloss die Vollversammlung.